Öffnungszeiten:
Mo–Fr 9–18 Uhr

 

Der Lesesaal ist zwischen 13 und 14 Uhr geschlossen.


Magazinservice: 1013 Uhr und 1417.30 Uhr.


 

Kontakt:
Hornsche Straße 41
32756 Detmold
Fon: 05231 92660-12
Fax: 05231 92660-55
auskunft(at)llb-detmold.de

Sie befinden sich hier: Startseite » 


Willkommen!



  Letzte Neuigkeiten

Wir laden ein: Die Stimme der Demokratie

von Joachim Eberhardt • 08.11.2018 • Keine Kommentare

Am Donnerstag, den 15. November, beginnt um 19.30 Uhr in der Lippischen Landesbibliothek die sechsteilige Lesereihe „Aufruhr! Stimmen aus Zeiten des Umsturzes“ mit einer Lesung aus den Werken des...[mehr]


Themen: Veranstaltung

Herbstblätter: Briefe von Freiligrath, Grabbe, Lortzing und Malwida von Meysenbug

von Joachim Eberhardt • 02.11.2018 • Keine Kommentare

Im Herbst fallen die Blätter, auch die Autographen-Blätter auf den Tischen der Auktionatoren. Jedesmal eröffnet sich damit das Dilemma, ob diese teuren Dinge unser Geld wert sind. Müssen Bibliotheken...[mehr]


Themen: Grabbe, Freiligrath, Lortzing, Gesellschaft der Freunde und Förderer

Grabbe in guter Gesellschaft

von Klaudia Wolf • 29.10.2018 • Keine Kommentare

Manchmal stößt man auf unsere lippische Berühmtheit an sehr unerwarteter Stelle … Beim Lesen der ausgesprochen gut recherchierten und geschriebenen, kurzum: sehr lesenswerten Biographie über Ludwig...[mehr]


Themen: Grabbe

Neu im Bestand: Alte Drucke

von Joachim Eberhardt • 07.09.2018 • Keine Kommentare

Die Geschichte der lippischen Buchproduktion ist, bis zur Mitte des 19. Jahrhunderts, wesentlich eine Geschichte der Lemgoer Hofbuchdruckerei – und eine Geschichte lippischer Autoren. Wir bemühen uns...[mehr]


Themen: Neuerwerbung, Lippe-Sammlung, Handschriften & Alte Drucke

Wir laden ein: Kurt Müller liest am 6.9.

von Joachim Eberhardt • 29.08.2018 • Keine Kommentare

Unter dem Titel „Was bleibt ist das Urteil“ liest Kurt Müller aus seinem neuen Buch, einem Band "Ausgewählter Erzählungen aus Westfalen und Lippe", und zwar am Donnerstag, 6....[mehr]


Themen: Veranstaltung

Widmungen an Fürstin Pauline zur Lippe digitalisiert!

von Christine Rühling • 08.08.2018 • Keine Kommentare

Fürstin Pauline zur Lippe (1769–1820) war eine fleißige Leserin. Ihre Handbibliothek befindet sich seit 1940 als Leihgabe des Fürstlichen Hauses zur Lippe in der Lippischen Landesbibliothek. Einige...[mehr]


Themen: Handschriften & Alte Drucke, Digitalisierung

Weitere Angebote
der Landesbibliothek:














Gefördert von: